Artikel getaggt mit Jugendreisen

Sommerferien mal anders

Sprachreise
6 Wochen Sommerferien – das sind für meisten Schüler die schönsten Wochen des Jahres. Die Sonne scheint, die Familie fährt in den Urlaub, man kann ausschlafen. Doch wie wäre es, wenn man einmal etwas ganz anderes unternimmt? Etwas wo die besten Freunde dabei sein können, OHNE die Eltern und dann auch noch in einem anderen Land – und ganz nebenbei auch noch eine Fremdsprache aufbessern? Ein Traum? Nein! Das Schlüsselwort heißt hier ‚Sprachreisen‘, die speziell auf Schüler zugeschnitten sind.

Nun gibt es eine ganze Reihe von Sprachreise-Anbietern, auch welche die sich wirklich nur auf Schülersprachreisen konzentrieren bzw. spezialisiert haben. Zum Beispiel nach England, Frankreich oder Malta. Bei ihnen sind die Jugendlichen von Anfang an in guten Händen. Betreuer sorgen während der Anfahrt, vor Ort und während der Rückfahrt, dass nichts schief läuft und stehen den Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Oftmals sind sie dann bei Gasteltern untergebracht, was das Lernen der Sprache noch intensiver fördert, da sie dann gezwungen sind die Landessprache zu verwenden.

Neben den zahlreichen Freizeitaktivitäten am Nachmittag oder am Abend, gibt es am Vormittag – ganz klar – den Sprachunterricht, also das was seine Sprachreise ja ausmacht. Professionelle Anbieter, setzen hier auf Lehrer, die vor Ort zu Hause sind und die jeweilige Sprache als Muttersprache haben. Bevor man also bucht, sollte man sich hierum vergewissern.

Man sieht schon, eine Sprachreise bringt nur Vorteile. Fast jeder Schüler kommt mit positiven Erinnerungen nach Hause und kann auch umgehend seine Note in Fremdsprachen-Unterrichtsfach verbessern. Im Internet gibt es zahlreiche Foren oder Bewertungsportale, wo das immer wieder nachgelesen werden kann.

Tags: , ,

Die Top 5 der Jugendreisen

Reiseziele
Einer jeden Reise bedarf es zuerst einmal einer Zielsetzung, wobei die Reiseziele mehr repräsentieren sollten als die Adresse eines Hotels. Besonders im Rahmen einer Jugendreise ist es unerlässlich, den Urlaubsort nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu wählen. Je nach Intention und Geschmack lassen sich jedoch fünf einzigartige Reiseziele hervorheben.

Wassersport und Strandgenuss im französischen Moliets
Es ist der längste Strand Europas, der sich hinter den charakteristischen Kieferwäldern Südfrankreichs erstreckt. Die Moliets-Plage ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für Wassersportler und Strandbummler. Jeden Sommer treffen sich Jugendliche aus allen Ländern in den Surf-Schulen der französischen Atlantikküste, um die ersten Erfahrungen auf den Wellen zu sammeln.

Lange Nächte im italienischen Rimini
Der Italia de Miniatura in Rimini bietet eine ausgezeichnete Ausstellung um die italienische und europäische Architektur im Miniaturformat zu entdecken. Jedoch sind die Jugendlichen vielmehr in einem Alter, in welchem sie zu den Großen hinaufschauen möchten und sich demnach lieber in das ekstatische Nachtleben werfen. Beim Eintritt in die berühmten Diskotheken der Stadt lässt sich mit einem Reisegutschein sparen.

Großstädtisches Leben im niederländischen Amsterdam
Hauptstadtreisen sind eine wundervolle Möglichkeit um den interkulturellen Schatz Europas kennenzulernen. Amsterdam ist in diesem Zusammenhang der ideale Zielort einer Jugendreise, die dem Zugewinn von Erfahrungen und Impressionen dienen soll. Anhand der architektonischen Besonderheit der Häuser entlang des Grachtengürtels können Jugendliche sich ebenfalls ein Bild darüber verschaffen, welchen Einfluss die Steuerpolitik im Leben haben kann.

Schneetreiben und Pistenspflügen im österreichischen Zillertal
Sollte eine Jugendreise für die Wintermonate anstehen, empfiehlt sich ein Ausflug in die schneeweißen Gefilde des Zillertals. Im Rahmen der Buchung einer Ski-Schule lässt sich mit einem Reisegutschein sparen und die Nutzung der Liftanlagen kann mit einem erheblichen Rabatt verbunden sein. So lässt sich die paradiesische Sicht vom Haizenberg in gänzlicher Sorglosigkeit genießen.

Lernen und Flanieren im englischen Brighton
Die Grafschaft East Sussex war schon in der viktorianischen Epoche als Ausflugsziel des Adels beliebt. Heutzutage können sich Jugendliche aus aller Welt an den Stränden des größten britischen Seebades erholen und an den language schools der Stadt in der englischen Sprache schulen.

Tags: , ,

Jugendferiencamps in Österreich

Österreich
Eine sinnvolle Art und Weise seine Schulferien zu verbringen sind sogenannte Jugendcamps. Sport, Spiel, Spaß und Spannung sind dabei vorprogrammiert und junge Urlauber kommen dabei voll auf ihre Kosten. Die Angebote sind sehr umfangreich und so finden sich Camps mit verschiedenen Schwerpunkten wie Sport- und Actioncamps, Sprachcamps oder Naturcamps.

Feriencamps in Kärnten
Kärnten bietet ein vielfältiges Angebot an Camps und Kursen und das inmitten idyllischer Berge und glasklaren Seen. Freizeitaktivitäten wie Kajak fahren, Klettern, Mountainbiken, Golfen, Reiten, Tennis, Aerobic, Tauchen, Segeln und Surfen warten auf sportbegeisterte Kids und sorgen für unvergessliche Erlebnisse und viel Freizeitvergnügen. Außerdem begeistern spannende Rennen mit Kajaks oder Kanus die jungen Gäste. Eltern müssen sich keine Sorgen machen, da die Programmgestaltung altersbezogen erfolgt und durch professionell ausgebildete Sportlehrer und Betreuer geleitet wird.

Sportcamps gibt es beispielsweise in der wunderschönen Region der Nockberge, am Wörthersee und im Mölltal. Kombiprogramme, bei denen Kids gleichzeitig Englisch lernen, gibt es in Drobollach am Faaker See. Für Kinder, die in den Schulferien die heimische Natur besser kennenlernen wollen, eignet sich das Naturcamp im Nationalpark Hohe Tauern. Dabei geht es mit Ökopädagogen und Nationalpark-Rangers auf Entdeckungsreisen der ganz besonderen Art.

Salzburger Land
Die Young Austria GmbH bietet Sommercamps mit verschiedenen Schwerpunkten wie Deutschcamp, English Action Camp, Diätcamp, Lerncamp, Pferdecamp oder Moviecamp. Die Camps finden in Radstadt, Mariapfarr oder Maria Alm statt. Untergebracht sind die Kinder in Mehrbettzimmern, die in etwa dem Standard einem komfortablen Ferienappartement entsprechen.
Ebenso spannend sind sogenannte Sport-Mental-Camps. Diese unterstützen Schüler dabei den schulischen, sportlichen wie auch Lebensalltag erfolgreich meistern zu können. Durch eine Kombination aus mentalem Training, Bewegung, Spiel und Spaß lernen die Kinder sich selbst besser kennen und steigern damit ihr Selbstbewusstsein sowie ihre Aufmerksamkeit und mentale Stärke.

Andere Feriencamps für Kinder und Jugendliche finden außerdem in Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Burgenland, Oberösterreich und Wien statt.

Tags: ,

Mallorca Tipps für Jugendliche

Jugendreisen
Fast alle Jugendlichen freuen sich auf den ersten Urlaub ohne ihren Eltern, die ja eh fast alles kontrollieren und die jugendliche Freiheit einschränken wollen. Aber zum Glück ist das kein Umstand fürs ganze Leben. Irgendwann kommt der Tag, an dem ihr alleine mit Freunden in den Urlaub starten dürft. Als Reiseziele kommen so gut wie alle Länder in den südlichen Gefilden in Frage. Egal ob auf einer Insel in Griechenland, in Ägypten, oder im etwas näheren Kroatien und Italien. Überall gibt es tolle, vor allem auf Jugendliche zugeschnittenen Hotelanlagen, Bars und Großraum Discos. Allen voran steht aber die Ballermann Partyinsel Mallorca, denn diese kann man zu jeder Jahreszeit günstig mit dem Flugzeug erreichen, und bietet in fast jedem größeren Ort alles was ein jugendlicher Urlauber begehrt.

Allein der Ballermann und Umgebung ist allen bekannt. Am Tag kann man sich am Strand räkeln, bereits dort auf Teufel komm raus flirten und auch an den Strandbars, umgangssprachlich Ballermann bezeichnet, den einen oder anderen Drink zu sich nehmen. Vom Strand kann man dann die angrenzenden Bars besuchen, eventuell einen kleinen Imbiss zu sich nehmen, und weiter mit der Strandbekanntschaft flirten. Nach dem Abendessen und den Frischmachen in den Hotels wartet die Schinkenstraße,  und natürlich der nicht weniger bekannte Bierkönig. Dort gibt es meist gegen 22 Uhr eine Happy Hour und so ab Mitternacht müssen alle Gäste auf Grund der Lärmbelästigung ins Lokal. Von dort kann man dann ins Oberbayern gehen, und hier die verschiedenen Themendiscos erleben. Hipp Hopp, Schlager, Livemusik uvm. Warten hier auf die Gäste. Allerdings sollte man über die teils eklatante Unfreundlichkeit der Türsteher und der Kassiere hinweg sehen.

Auch der Mega Park lockt seine Gäste mit speziellen Getränkenpreisen, diversen Events aber auch die verschiedensten Stars.
Wer also eine Pauschalreise für seinen Urlaub auf Mallorca buchen möchte, der kann sich auf www.yuhuu.eu umsehen und gleich online seine bevorzugte Urlaubsdestination buchen.

Tags: , ,

Die besten Resorts für Jugendreisen 2013

Jugendreisen
Viele Kinder möchten ab einem gewissen Alter nicht mehr mit den Eltern verreisen, sondern mit Gleichaltrigen spannende Ferien verbringen. Das Angebot an Jugendreisen ist vielfältig und das gilt auch für die Resorts in Deutschland, wenn es um Ferien für Kinder und Jugendliche geht.

In den Ferien spielend Sprachen lernen

Schon für Kinder ab acht Jahren ist ein Sprachenurlaub sinnvoll. Es gibt eine Reihe von interessanten Resorts in Deutschland, in denen Kinder und Jugendliche

- Englisch
- Französisch
- Spanisch
- Italienisch

lernen können. Sprachreisen sind optimal, um bereits Gelerntes zu vertiefen, eine neue Sprache zu lernen und auch als Vorbereitung für das Abitur ist eine Jugendsprachreise eine sehr gute Idee.

Jugendreisen für aktive Sportler

Ob Handball oder Fußball, Tischtennis oder Tennis, Reiten oder Surfen – Sport steht bei den meisten Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs. Wenn es um die passenden Resorts in Deutschland für sportlich begeisterte Kinder und Jugendliche geht, dann ist die Auswahl groß. Wassersport an der Nord- und Ostsee, aber auch an den Binnengewässern wie dem Ammersee, dem Bodensee oder dem Steinhuder Meer, bieten die perfekten Bedingungen für alle Wasserratten. Die Mittelgebirge wie das Sauerland oder der Harz, aber auch die Alpen bieten sich für Reitferien oder auch für alle leidenschaftlichen Mountainbiker an. Auch Ferien in einem Adventure Camp sind sehr beliebt, denn welches Kind möchte nicht mit einem Boot durch klare wilde Gebirgsflüsse fahren.

Feriencamps für abenteuerlustige Kids

Tagsüber spielen, toben, entdecken und erleben, am Abend Würstchen über dem Lagerfeuer grillen und vielleicht auch in einem echten Baumhaus schlafen – davon träumen viele Kinder. In einem Abenteuerurlaub können diese Träume Wirklichkeit werden, und auch hier ist die Auswahl an unterschiedlichen Resorts in ganz Deutschland groß. Auf dem Bauernhof im Heu schlafen und in den Ferien viel über das Leben auf dem Land lernen, im Watt wandern und dieses einzigartige Naturschutzgebiet und seine zahlreichen “Bewohner” kennenlernen oder mit einem Krabbenkutter auf große Fahrt gehen – das alles sind schöne Möglichkeiten für Kinder von acht bis zwölf Jahren, die mehr über die Natur und ihre ganze Vielfalt wissen möchten.

Tags: , , ,

Gut vorbereitet in die Ferien

Reiseführer
Endlich alleine losziehen und die Welt entdecken! Davon träumen viele Jugendliche. Wenn es soweit ist, sollte bei aller Abenteuerlust zumindest eine Rat gebende Instanz nicht fehlen: der Reiseführer. Er sorgt dafür, dass keine wichtige Sehenswürdigkeit verpasst wird und vermittelt wichtige Infos, die das Reisen allein leichter machen. So hat man zum Beispiel auf einen Blick, wie man vom Flughafen in die Stadt kommt, wo die besten Einkaufsmöglichkeiten zu finden sind, und in welchen Clubs abends so richtig was los ist. Viele Reiseführer enthalten außerdem einen Mini-Dolmetscher für alle Fälle: zum Beispiel, wenn es darum geht, Fahrkarten zu kaufen oder eine Bestellung aufzugeben. Wenn’s mal brenzlig wird, hilft der Reiseführer auch als Retter in der Not: Er enthält alle wichtigen (Notfall-)Rufnummern für Reisende im jeweiligen Land.

Viele Jugendliche zieht es für ihre erste eigene Reise meist nicht allzu weit weg. Daher ist das europäische Ausland sehr beliebt, besonders die Badeorte in Spanien, Portugal oder Italien. Aber auch innerhalb Deutschlands lässt es sich super Urlaub machen: Man denke nur an die Nord- und Ostsee im Sommer! Doch egal, wo es hingeht: Reiseführer gibt es für beinahe jedes Land und jede Region. Und das ist auch gut so: Denn wer planlos durch die Welt reisen möchte, stößt bei den Eltern sicher auf taube Ohren.

Tags: , ,

Begeisterung entfachen

Jugendliche
Mit den eigenen Kindern in den Urlaub zu fahren ist nicht immer sehr leicht. Je kleiner sie sind, desto einfacher ist es, denn da kann man sie auch noch für kleine Sachen begeistern. Sie spielen selbstständig mit anderen oder beschäftigen sich mit sich selbst.

Bei Jugendlichen sieht das ganze schon wieder anders aus, für viele ist es peinlich mit den eigenen Eltern in den Urlaub zu fahren. Um alleine zu fahren sind viele aber einfach noch zu jung oder genießen zu wenig Vertrauen von den Eltern. Das ist also gar nicht so einfach, Urlaub und Teenager miteinander zu vereinen. Schließlich soll der Urlaub Spaß machen, nicht langweilig sein und etwas bieten.

Da ist das Familienhotel in Tirol genau das Richtige, für Eltern und Jugendliche. Jetzt stellt sich die Frage warum. Dies ist ganz einfach zu begründen. Mit Natur und Landschaft kann man Teenager wirklich nicht sehr begeistern, doch dafür mit Wandern gehen. Hier wird Sport gemacht und die Natur ist auch nicht weit entfernt. Sofern man Glück hat und die Kinder Interesse daran haben, können gleich noch ein paar Wildtiere beobachtet werden.

Für wen das Wandern nichts ist, der hat die absolute Entspannung in den Wellness Lounges. Hier kann man jeden Teenager begeistern, denn es geht um den eigenen Körper und die Ruhe die er braucht.
Teenager sind meistens gestresst von der Schule, überfordert mit den eigenen Hormonen und wollen alles ausprobieren.
Und vielleicht hat man ja das Glück und die Gelegenheit in einem Familienhotel in Tirol eine nette Bekanntschaft zu machen.

Tags: , ,

Toskana-Urlaub für Jugendliche

Landschaft Toskana
Wer die Toskana bereist, wird empfangen von einer hügeligen Landschaft mit Pinien und Olivenbäumen, weit reichenden Weinbergen und den Säulen in den Himmel ragender Zypressen. Das Klischee von ganz in Farbe getunkten Feldern, etwa in Rot vom Mohn oder in violett vom Lavendel, kommt einem unmittelbar in den Sinn. Die Toskana ist eine Kulturlandschaft voller Historie und Charme, deren Gesamtpaket auch immer mehr Jugendliche für ihren Bann zieht.

Die in Mittelitalien gelegene Region grenzt im Norden an Ligurien. Hier befinden sich auch die Höhenzüge des Appennin mit knapp 2000 m Höhe. Der Monte Prado ist die höchste Erhebung des Landes mit 2054 Metern. Klettern, Wandern und Mountainbiken ist hier für junge Leute angesagt. Gern chillen sie danach in einem urigen Ristorante bei einem vino de la casa und lassen sich von der italienischen Gemütlichkeit anstecken. Die Toskana bietet aus sportlicher Sicht viele Möglichkeiten für Jung und Alt.
Italien Reisen sind für jeden etwas. Reiterferien sind hier ebenso im Angebot wie Schwimmen und Tennis. Wer gern taucht und Wassersport liebt, ist im Toskanischen Archipel herzlich willkommen. Hier wartet nicht nur Elba auf einen Besuch, auch kleinere Inseln, wie Giglio, Pianosa oder Gorgona, empfangen ihre Gäste mit buntem Leben und italienischem Temperament. Für Liebhaber des eher passiven Sports bietet die toskanische Region einige interessante Events, wie Pferderennen, Fußballspiele oder Basketballturniere. Die Toskana genießt auch einen hervorragenden Ruf bei Heilkuren aufgrund der zahlreichen Thermalquellen. Natur pur können die jungen Gäste im Naturschutzgebiet Parco dell’Uccellina erleben. Geschichte lässt sich an Ausgrabungsstätten und in Museen atmen, die von der antiken Welt der Etrusker lebhaft berichten.

Was könnte die jungen Menschen von heute noch interessieren? Kultur und Kunst natürlich. Ein Besuch der Hauptstadt Florenz mit ihren berühmten Uffizien sowie der Ponte Vecchio darf im Repertoire nicht fehlen. Beliebtes Ausflugsziel ist auch der Schiefe Turm von Pisa. In Städten, wie Siena oder San Gimignano, können Markt und Innenstadt von Vergangenheit und Gegenwart erzählen. Hier kann man das Mittelalter zum Teil noch spüren. Und wo können junge Leute in der Toskana nächtigen? Wer in einer Guppe verreist, mietet sich gern individuell und voller italienischem Flair in einem Ferienhaus ein. Die Toskana beherbergt ihre jungen Gäste aber gern auch auf Campingplätzen. Diese sind meist vom Frühjahr bis zum Oktober geöffnet und verfügen über allerlei Komfort. Schattig gelegen bieten sie eine Schlafstätte, die oft in der Nähe der Stadt ist und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreicht werden kann. Auch Jugendherbergen bieten sich für einen Toskana Urlaub junger Menschen an.

Tags: , , ,

Eine Städtereise für Teens: Rom lockt nicht nur als ewige Stadt

Rom-Kolosseum
Weit reicht die Geschichte der Stadt Rom in die Annalen zurück und bildet mit ihren einzigartigen Sehenswürdigkeiten eine der beliebtesten Städtereiseziele weltweit. Einmal zu den antiken Gräbern Roms hinuntersteigen? Im Pantheon nach versteckten Kapellen fahnden? Oder doch einfach einen Tag lang zu den Pilgerkirchen Roms wandern? Egal, welches Interesse man in Rom verfolgt, die Geschichte ist hier in Form von ausgetretenen Pflastersteinen, imposanten Obelisken und geheimen Zeichen stets präsent.

Auf Inlinern in Rom unterwegs

Unter den Blicken von `Apoll und Daphne´ an der Galleria Borghese beginnt die rasante Stadtfahrt auf einem der sieben Hügel Roms: Der Villa Borghese. Nach einer Stippvisite am oberen Ende der Spanischen Treppe und einem Abstecher zur Aussichtsplattform bei der Villa Medici führt die Inlinereise zunächst durch die Skulpturenalleen der Büstengalerie am Pincio. Stets vom wunderbaren Panorama über Rom begleitet lockt anschließend die antike Galopprennbahn der Villa Borghese, an deren Ende man auf ein Goethedenkmal stößt. Im Schatten der Pinien trifft man anschließend auf den Springbrunnen des Parks, während an der  Piazza Napoleone Bonaparte der Tempel und Teich des Aesculap zur romantischen Pause mit grandiosem Blick über die Piazza del Popolo einladen.

Auf den Spuren von… in Rom

Direkt vor der Haustür des Hotels in Rom erinnern nicht nur die zahlreichen Obelisken mit ihren Hieroglyphen an das alte Ägypten, sondern auch so manche Pyramide. Wer daher auf den Spuren des ägyptischen Roms wandeln möchte, sollte einmal folgende Plätze besuchen: Quirinalsplatz, Petersplatz, Spanische Treppe, Pantheon, S. Maria sopra Minerva und die Piazzale Ostiense. Modern verpackt, doch ebenfalls von historischer Bedeutung sind die Geschichten rund um den Illuminatenorden, der durch den Roman `Illuminati´ wieder bekannter geworden ist. Sein Zeichen, das Allsehende Auge, kann in Rom an vielen Orten entdeckt werden – man muss nur danach suchen.

Tags: , ,

Seinen Urlaub online buchen!

Jugendliche
Das Planen eines Urlaubs kann sich zu einer aufregenden Angelegenheit entwickeln, vor allem wenn man kein bestimmtes Ziel vor Augen hat. Mit Hilfe von einem Urlaubsportal kann man sich über mögliche Länder und Orte informieren. Daneben bietet es einige Tipps an, die die Urlaubskasse schonen können. Bucht man Online, dann kann die Wahl des Reiseziels leicht eingeschränkt werden: man wählt ein Reiseportal aus und gibt dort die gewünschten Kriterien ein – das Budget, die gewünschte Hotelkategorie, besondere Wünsche (für Familien, am Strand usw.) und schon zeigt die Seite eine Auswahl an möglichen Zielen. Wichtig dabei ist: immer vergleichen! Dasselbe Hotel kann auch von anderen Reiseportalen angeboten werden und oft zu anderen Preisen. Außerdem sind Bewertungen des jeweiligen Hotels gut durchzulesen, damit einen keine bösen Überraschungen im Urlaub erwarten.

Neben Familienreisen oder romantischen Reisen werde auch Jugendreisen immer beliebter. Diese werden schon ab 8 Jahren möglich, dafür sorgen die intensive Betreuung und die Qualität der jeweiligen Reise. Für Kinder ab 12 Jahren sind schon Camping-Reisen ans Mittelmeer möglich. Dabei werden die Kinder in modernen Reisebussen von dem Heimatort abgeholt, vor Ort gibt es immer ein reiches Ausflugsprogramm und eine All Inclusive Verpflegung. Bestimmte Sportaktivitäten, wie das Surfen, ein Mountainbike-Ausflug oder ein Kajak-Ausflug gibt es gegen Aufpreis. Jugendreisen sind eine gute Möglichkeit für Kinder, mal den Urlaub mit Altersgleichen zu verbringen und ohne die Aufsicht der Eltern einen gewissen Freiraum zu spüren. Jungendreisen gibt es aber auch als Sprachreisen, die den Jugendlichen helfen, eine Sprache vor Ort zu lernen. Auch dabei werden die Teilnehmer vor Ort betreut und unterstützt, so dass sich die Eltern wenig Sorgen um die Sicherheit ihres Nachwuchses machen müssen.

Tags: , , ,